Mittelzell
Münster St. Maria und Markus
Datiert
816 - 1048
Geschichte
Das Kloster Reichenau beruht auf einer Gründung vom Missionar Pirmin im Jahre 724.
Die heutige Kirche wurde als Umbau und Erweiterung mehrerer Vorgängerbauten unter Abt Benno gebaut und im Jahr 1048 geweiht.
1477 wurde der gotische Chor an Stelle einer Doppelapsis und einer Rundkirche errichtet. Die ältesten Teile der Kirche stammen noch aus der Zeit der Basilika, die um 816 geweiht wurde.
Beschreibung
Neben dem Münster ist vor allem die zugehörige Schatzkammer bemerkenswert, die zahlreiche Kirchenschätze, wie das Oberzeller Kreuz aus der Zeit um 1120 - 1140 zeigt.
Links
Todo: add alttext